TTC Bann ist Meister

Mit einem überzeugenden 9:1 Sieg gegen Aschbach hat die erste Herrenmannschaft des TTC Bann die Meisterschaft in der Bezirksklasse erreicht. Damit krönt die Mannschaft eine überaus abwechslungsreiche Saison mit vielen Höhen und Tiefen mit dem Aufstieg in die Bezirksliga.

Das letzte Spiel gegen die abstiegsbedrohten Aschbacher, die in der Saison mit ihren überraschenden Siegen gegen die Mitkonkurrenten des TTC dafür gesorgt hatten, dass man sich ein Punktepolster auf die Verfolger angelegt hatte, lief von Anfang an bestens. Alle Eingangsdoppel wurden gewonnen, wobei vor allem der Sieg von Götzinger/Schneider gegen das Aschbacher Spitzendoppel den Gästen doch merklich zusetzte. Mit der 3:0 Führung im Rücken ließen in der Folgezeit Straßer, Götzinger, Klingel, Rutz und Schneider nichts anbrennen. Einzig Ramon Tan musste seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Ihm merkte man seine verletzungsbedingte Pause zumindest im Einzel noch an. Im Doppel konnte er dagegen an der Seite des erfahrenen Tobias Rutz durchaus glänzen. Durch den Ehrenpunkt der Aschbacher kam dann Mannschaftsführer Clemens Straßer noch zu einem zweiten Einsatz. Damit blieb es ihm vorbehalten, die Saison für den TTC mit einem sicheren 3:0 Sieg zu beenden. Der Präsident des TTC Bann, Franz Gros, ließ es sich im Anschluss nicht nehmen den Spielern den Meistersekt zu überreichen und so konnte man standesgemäß die Siegerfeier mit einer Sektdusche beginnen. Im Juni möchte die Mannschaft im Rahmen eines 5-Schlägerturniers dann noch einmal mit allen Ersatzspielern und auch den Mitgliedern der Tennisabteilung gebührend den Aufstieg feiern.

1 Gedanke zu “TTC Bann ist Meister

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: