Super Erfolge der Tennisabteilung des TTC Bann

Herren 40 Pfalzmeister der Pfalzliga

Die Tennisabteilung des TTC Bann feierte in diesem Jahr den größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Das Herren 40/4er-Team mit Christian Schäfer, Steffen Becker, Jürgen Creutz und Günther Rutz errang ungeschlagen die Pfalzmeisterschaft. Die Weichen wurden bereits im ersten Spiel gestellt, als man in Römerberg die hochgehandelten Gastgeber mit 12:2 schlug. Drei Tage später wurde Winden mit 14:0 bezwungen, ehe man am darauffolgenden Samstag beim Mitfavoriten um den Titel, Herxheim antrat. Mit einem 7:7 Achtungserfolg trat man die Heimreise an, somit standen nach der ersten Medenwoche 5:1 Punkte auf der Habenseite, führte man die Tabelle gemeinsam mit Herxheim an.

Nachdem auch das Spiel gegen Bad Dürkheim mit 9:5 gewonnen wurde, konnte man erstmalig vom Meistertitel träumen. Durch Siege gegen Enkenbach und Dudenhofen, jeweils mit 14:0, wurde die Tabellenführung gefestigt, ehe es in der letzten Partie gegen Offenbach-Hundheim um den Titel ging. Auch diese Partie konnte mit 14:0 siegreich gestaltet werden, jedoch musste man hart kämpfen, wurden 3 Einzel erst im Champions-tie-break gewonnen. Schlüssel des Erfolges war die gute Kameradschaft innerhalb der Truppe, sowie die Bereitschaft, bei allen Spielen mitzuwirken. Überdies blieb man von Verletzungen verschont, so dass man mit nur 4 Spielern auskam, was eine absolute Ausnahme darstellt.

Jürgen Creutz, Christian Schäfer,

Günther Rutz, Steffen Becker und

1. Vorsitzender Franz Gros (von rechts)

 

 

Herren Meister der C-Klasse

Eine weitere Meisterschaft errang das neu formierte Herrenteam des TTC, welches nach Jahren der Abstinenz erstmals wieder in der C-Klasse/4-er aufschlug. Eine gute Mischung aus jung und alt ermöglichte diesen Erfolg, alle Spiele wurden gewonnen, lediglich in Erlenbrunn musste man sich mit einem 7:7 begnügen, so dass es in der letzten Partie gegen Trippstadt zu einem Endspiel um den Titel kam. Auch diese Partie wurde, nicht zuletzt dank des Mitwirkens von Steffen Becker, der den im Urlaub befindlichen Uwe Ruof vertrat, deutlich mit 14:0 gewonnen, anschließend die Meisterschaft gebührend gefeiert.
Für den TTC aufgeschlagen haben Christian Denzer, Uwe Ruof, Lucca Blauth, Cedric Eckels, David Schäfer, Christian Berberich und Steffen Becker.

Christian Berberich, Lucca Blauth,

David Schäfer, Christian Denzer

und 1. Vorsitzender Franz Gros

(auf dem Bild fehlen Uwe Ruof, Cedric Eckles und Steffen Becker).

 

 

Sehr achtbar schlug sich die junge Damenmannschaft in der A-Klasse. Nach dem Abstieg 2017 aus der Pfalzliga verkauften sich die Mädels teuer, gewannen alle Spiele, lediglich beim Meister aus Bellheim musste man sich geschlagen geben, so dass man in der Abschlusstabelle einen hervorragenden zweiten Platz belegte. Am Start waren Sarah Rutz, Theresa Mayer, Louisa Mayer, Helena Schäfer und Alessa Makarenko.

Das einzige Jugendteam, welches in diesem Jahr am Start war, die U-18 weiblich, hat die Runde noch nicht beendet, belegt derzeit in der B-Klasse den vierten Platz. Bei noch zwei ausstehenden Spielen sollte der Klassenerhalt zu schaffen sein. Die Mannschaft bestand aus Chiara Müller, Lucy Becker, Chiara Spettel, Marie Weber und Francesca Schäfer. Die beiden letztgenannten konnten, ausgeliehen an die Spielgemeinschaft Landstuhl/Ramstein, ebenfalls in der U-15 weiblich die Meisterschaft in der C-Klasse erringen, herzlichen Glückwunsch hierzu.
Der TTC kann stolz sein auf seine Tennismannschaften, die Messlatte für 2019 liegt sehr hoch.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: