Herren 40 erringen die Vizemeisterschaft

Am 19.06.2010 spielten die Herren 40 ihr letztes Medenspiel beim TC Dudenhofen. Nach einer beschwerlichen Anfahrt mit Hindernissen (Vollsperrung der Autobahn in Rtg. Mannheim und einem daraus resultierenden Verkehrschaos in Kaiserslautern) kam man mit leichter Verspätung beim Gastgeber an. Nachdem die Dudenhofer uns darauf hingewiesen hatten, dass wir nun eigentlich unsere drei ersten Einzel verloren hätten, weil wir erst um 13.30 Uhr, statt wie vorgeschrieben um 13.15 Uhr, angetreten waren. Man sei jedoch ein „fairer Gegner“ und wollte die Einzel spielen, wenn wir ihnen entgegenkommen und ein Doppel „schenken“,weil zwei ihrer Spieler früher die Anlage wegen privaten Terminen verlassen wollten.

Unser Protest fruchtete nicht, auch nicht mit dem Hinweis, dass wir von unterwegs (im Stau stehend) angerufen und auf unser verspätetes Kommen hingewiesen hatten.

So begann man das Spiel mit Wut und Frust im Bauch, was sich jedoch nicht negativ auf die Ergebnisse auswirkte. E. Rink, J. Creutz und H. Rutz siegten überlegen und man führte schnell 6:0.

T. van der Logt und J. Stemmler setzten die Siegesserie fort, so dass es vor den abschließenden Doppeln bereits 10:2 für die Bännjer stand. T. Van der Logt und H. Rutz stellten mit ihrem souveränen Sieg den 13:8 Endstand für den TTC sicher.

Ein besonderer Dank und Lob gilt J. Stemmler, der das Team als Ersatz unterstützte und wichtige Punkte zu m Sieg beisteuerte.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: